"Hwanyeong Hamnida" - Herzlich Willkommen,

auf den Seiten von HORANGI - Kampfkunst Taekwondo im SC Janus e.V.!

Wir betreiben verbandsfreies Taekwondo nach dem System der "WTF", der World Taekwondo Federation. Die folgenden Seiten sollen einen ersten Einblick in die koreanische Kampfkunst, uns und unser Training in Köln geben.

+ Selbstverteidigung - Freikampf - Meditation
+ Kondition - Kraft - Beweglichkeit
+ Selbstbewusstsein - Willenskraft - Konzentration
+ Respekt - Selbstdiziplin - Gemeinschaft und Spass


Open your eyes, open your mind - ein kostenfreies Probetraining ist jederzeit möglich.
 

 

News - Termine

Tagesaktuelle Infos gibt es immer auf facebook in der Horangi-Gruppe.
 

Interesse an Taekwondo?

Neuer Taekwondo-Einsteigerkurs!

AnfängerInnen, WiedereinsteigerInnen, RückkehrerInnen - wir heissen im Mai alle InteressentInnen herzlich zu unserem Einführungsmonat willkommen.

Ab 18.08.2015 starten wir mit einem Einblick in die Basics des Taekwondo: Grundstellungen, erste Tritte, Schläge und Abwehrtechniken, Atmung, Etikette und „Do“. Lasst euch von der 2000 Jahre alten koranischen Bewegungskunst begeistern und lernt sanfte und kräftige Bewegungen, Formen, Selbstverteidigung und den olympischen Wettkampfsport kennen.

Freitags besteht dann die Möglichkeit, in einer Kleingruppe das Erlernte zu intensivieren.

 

Taekwondo schult Wahrnehmung, Gleichgewicht und Koordination und macht nebenbei fit und beweglich.

Nicht den Berg bezwingen wir, sondern uns selbst.
(Sir Edmund Hillary, erster Mensch auf dem Mount Everest)

 

 

Der SC Janus wird 35!

Am 8. März 1980 wurde in Köln- Ehrenfeld Emanzipationsgeschichte geschrieben.
Denn dort gründeten ein paar Volleyballer den "Volleyballclub (VC) Janus", der später in „Sportclub (SC) Janus“ umbenannt wurde. Zunächst war es ein Verein von Schwulen für Schwule, dann kamen Lesben hinzu und heute ist er eine feste Institution in der LSBTTI- Community.
Mit Stolz feiert Europas ältester und größter Sportclub für Schwule und Lesben und deren Freundinnen und Freunde in diesem Jahr seinen 35. Geburtstag. Eine gute Gelegenheit, uns selber zu gratulieren!

Mehr zu unseren Veranstaltungen in diesem Jahr und der bewegten Geschichte dieses Vereins findet ihr unter: www.sc-janus.de
 

 

Lionize Yourself!

Quick & Dirty – Taktische Selbstverteidigung

Das deutschlandweit erste und einzige Krav Maga Konzept in taktischer Selbstverteidigung für die LGBTI- Kommunity.
Infos und Termine unter: www.lionize-yourself.jimdo.com

 

 

PINK POWER 2015

Martial Arts Wochenende mit Sportlerinnen und Sportlern schwul-lesbischer Kampfsportvereine aus Deutschland, Frankreich, England, USA, Australien.
An drei Tagen werden Seminare im Taekwondo, Karate, Jiu Jitsu, Judo, Boxen und Krav Maga geboten.
12. – 14. Juni in Köln
 

 
Danprüfung bei den Horangis
Unserer Trainerin Andrea wurde im Januar die Prüferlizenz der MAA-I verliehen und damit die Berechtigung, ab sofort auch Danprüfungen abzunehmen.
Alle Taekwondo-Prüfungen werden nach den Richtlinien der WTF abgehalten, zusätzlich besteht die Möglichkeit eine stilübergreifende Prüfung in „Multi-Martial-Arts“ abzulegen.
Nähere Informationen auf Anfrage.

Horangi Taekwondo ist bereits seit einigen Jahren Mitglied in der MAA-I.
Martial Arts Association International
„Die Martial Arts Association-International ( MAA-I. ), ist eine der ältesten, größten und renommiertesten weltweit tätigen stiloffenen Kampfkunstverbände für traditionelle Kampfkünste und moderne Kampfsportarten sowie für Asiatische Gesundheitsmethoden. Der Verband betreut derzeit mehrere tausend Sportschulen, Verbände , Clubs, Firmen, Vereine, Trainingsgruppen, Trainer und Instruktoranwärter Weltweit - in über 120 Ländern. Die MAA ist offiziell von der UN anerkannt und registriert worden.
Die Martial Arts Association-International versteht sich als internationale freundschaftliche Vereinigung und stellt somit eine stiloffene starke, große, internationale Gemeinschaft dar. Das Ziel der Martial Arts Association-International ist es moderne und traditionelle Kampfkünste zu pflegen und zu fördern im Sinne der Weltbrüderlichkeit und im Geiste der Kampfkunst. Die MAA-I. ist offen für alle Kampfkünste und hat sich weiterhin zum Ziel gesetzt seine Mitgliedsschulen nicht durch übertriebene Verbandspolitik und Bürokratie einzuschränken und durch überhöhte Beiträge und Lizenzgebühren auszubeuten.„
 

 
Fit & Fight

Am ersten Samstag im Monat bieten wir regelmäßig Fit & Fight für Fortgeschrittene an, dazu Trainingseinheiten mit verschiedenen Schwerpunkten(Poomse, Sparring, Selbstverteidigung).

Fit & Fight beinhaltet Elemente des klassischen Boxens und Mixed Martial Arts, besonderer Schwerpunkt auf Schulung von Technik,Zweikampf, Kondition, Kraft und Koordination. Bitte Boxhandschuhe mitbringen; Mundschutz, Tiefschutz und weitere Schützer empfohlen. Anmeldung per email oder beim Training.
 

 

Partner

Die IAGLMA ist ein unabhängiger Martial Arts Verband, mit den Zielen, schwul- lesbische Kampfkünstler und- sportler aus aller Welt zu repräsentieren und vernetzen, Seminare und Workshops organisiert und multi-style Turniere durch führt.
Die IAGLMA ist unser Partner für die Ausrichtung des Martial Arts Wettbewerbes der Gay Games 2010 in Köln.
iaglma
Dazu unterstützen wir unseren TKD- Partnerverein in San Fransisco, die Triangle Martial Arts Association (TMAA).
trianglemaa
 

 
zum seitenanfangZum Seitenanfang
© kampfkunsttaekwondo.de 2000 - 2015 | Impressum & Disclaimer