Philosophie

Den philosophischen Hintergrund des Taekwondo bildet das "Do".

Dadurch erhält TKD seine Wertigkeit als Kampfkunst.
Es steht eben nicht allein der sportliche, sondern auch der geistige Weg im Vordergrund.

"Do" bedeutet im Koreanischen "Weg". Es ist die Art und Weise, in der die Kräfte der menschlichen Persönlichkeit und jene seiner Umwelt zusammenwirken. Die Philosophie des Taekwondo wurzelt in vielen Grundsätzen, die von Religionsgelehrten und frommen Laien im Laufe der Geschichte aufgestellt wurden. Diese Werte können auf den Einfluss des Buddhismus und sein Prinzip der Selbstdisziplin zurückgeführt werden. Der Buddhismus, der im Jahre 347 v. Chr. aus China in das Königreich Koguryo gebracht wurde, hat entscheidend zum Wachstum der koreanischen Kampfkünste beigetragen.

"Do" ist der Weg, der Grundsatz, die Lehre, die offene und unvoreingenommene Geisteshaltung. Der Weg ist der Begriff des Lebens, d.h. ein Studium für Geist und Körper gleichermaßen.

Grundsätzliches Ziel ist die Bildung von moralischem Denken, Mut und Ausdauer, Selbstüberwindung, Gerechtigkeit, Menschlichkeit, Selbstdisziplin, Konzentration und Leistungswillen.

"Do" ist auch der Entwicklungsprozess des Menschen indem er sich ständig verändert, wandelt und sich selbst vollendet. Der Begriff Do ist vielschichtig und hat umfassende Bedeutung.

Wir verstehen das "Do" als Naturprinzip des Strebens nach Vollendung, der Idealisierung der Beziehung zwischen Mensch, Natur und dem Universum.

Dieser Reifeprozess von Körper und Geist akzentuiert damit insbesondere die inneren Werte, die neben den physischen Merkmalen und Techniken eine wesentliche Rolle für die Einheit der Kampfkunst spielen.

Auszug aus einigen koreanischen Versen:

Schim schin tal son : Den Geist und den Körper trainieren.
Ki sul son ma: Die Kunst lernen und beherrschen.
Tschong schin tong il: Die Einheit von Geist und Körper fördern.
Jae ui som tschi: Die Höflichkeit und Gerechtigkeit verteidigen.

zum seitenanfang
© kampfkunsttaekwondo.de 2000-2014 | Impressum & Disclaimer